BUP1

Optimales Design der zellularen Strukturen für eine Leichtbaukarosserie

Die heutigen politischen Ziele und gesellschaftlichen Forderungen verlangen eine deutliche Reduzierung des Energieverbrauchs und der Treibhausgasemissionen im Verkehrssektor. Daher ist es notwendig, eine Reduzierung des Fahrzeuggewichts in Betracht zu ziehen.

Zellulare Gitterstrukturen mit einer sich wiederholenden Struktur einer vordefinierten Einheitszelle können eine Gewichtsreduzierung gewährleisten und gleichzeitig die Absorption der Aufprallenergie erhöhen. Das Projekt zielte darauf ab, optimale zellulare Gitterstrukturen für eine Leichtbaukarosserie durch virtuelles Design, numerische Berechnungen sowie experimentelle Tests und Produktion mittels laserbasierter Pulverschmelztechnologie (PBF-LB) zu identifizieren.

Eckdaten

Forschungsfeld

Manufacturing Systems

Projektlaufzeit

01.08.2020 bis 30.04.2021

Projektbeteiligte

Kontakt

Thilo Zimmermann

Forschungsfeldkoordinator "Manufacturing Systems"

Telefon
+49 711 685 60960
E-Mail
info@icm-bw.de